Das Jahrzehnt der Modernisierung muss ein Jahrzehnt der Mitbestimmung werden

Meldung des Monats: Anlässlich des siebzigsten Geburtstages der Montanmitbestimmung erklärte Egbert Biermann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der christlich-sozialen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter im DGB in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen, dass sich diese Form der paritätischen Mitbestimmung bewährt habe, und stellte fest: „Das von der CDU angepeilte Jahrzehnt der Modernisierung......

CDA für eine dualisierte Erzieherausbildung

ie beiden Kreisvorsitzenden der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) aus den Verbänden Cloppenburg und Vechta, Andreas Uhlhorn aus Essen und Jan Hoyer aus Bakum, machen sich weiter stark für eine dualisierte Erzieherausbildung. Um sich über den aktuellen Sachstand auszutauschen und das weitere Vorgehen abzustimmen, trafen sie sich zu einem Besuch in Bakum. Als Mitglied des Rates empfing Jan Hoyer, seinen Vorstandskollegen beim Kindergarten St. Josef und .....

Die CDA sagt Danke. Wohnraumschutzgesetz beschlossen.

„Der Landtag hat beschlossen. Dies ist ein guter Tag für Mieterinnen und Mieter in katastrophalen Wohnverhältnissen. Die CDA im Bezirk Hannover dankt Herrn Bäumer für seinen Einsatz“, so heißt es in einer Pressemitteilung des CDA Bezirksvorsitzenden Egbert Biermann. Die CDA begrüßt den Beschluss des Landtags. Es ist nun Sache der Gemeinden, die neuen rechtlichen Möglichkeiten auch anzuwenden.

CDA Niedersachsen wünscht Neuanlauf für bundesweiten Tarifvertrag in der Pflege

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen bedauert das Scheitern der Bemühungen um einen bundesweit einheitlichen Tarifvertrag in der Pflege. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Die CDA Niedersachsen bedauert, dass die Caritas dem vorliegenden Entwurf eines bundesweit einheitlichen Tarifvertrags in der Pflege nicht zustimmen konnte. Wir wünschen, dass zeitnah ein neuer Anlauf gemacht wird.“ Aus Sicht der CDA Niedersachsen ...

CDA Niedersachsen fordert Budgetausgleich für Krankenhäuser im Jahr 2021

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen fordert einen generellen Budgetausgleich für alle niedersächsischen Krankenhäuser im Jahre 2021, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Die niedersächsischen Krankenhäuser - und zwar alle und nicht nur die großen - brauchen einen Budgetausgleich für 2021. Die jetzigen Freihaltepauschalen müssen dadurch abgelöst werden, denn sie lösen ...

CDA Niedersachsen führt erfolgreich digitale Jahresauftaktklausur zur Corona-Lage durch

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen hat sich bei ihrer traditionellen Klausurtagung am Jahresanfang mit der Lage von Gesellschaft und Wirtschaft in der Corona-Zeit und den Handlungs-notwendigkeiten für die Zeit danach. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Über viele Jahre hinweg sind zu Jahresanfang die CDA-Kreisvorsitzenden und der CDA-Landesvorstand in Visselhövede zusammengekommen, um die Agenda für die ..........

CDA fordert Mindest-Kurzarbeitergeld

Friseure, Kinos, Hotels, Cafés, Restaurants oder Geschäfte im Einzelhandel sind seit Monaten geschlossen. Viele Beschäftigte in den Branchen hatten jedoch schon vor Corona nur wenig Geld zur Verfügung. Auch mit der Erhöhung des Kurzarbeitergeldes auf bis zu 87 Prozent des Einkommens, bleibt einigen Beschäftigten ein Entgelt unterhalb des Mindestlohns. Die CDA in Niedersachsen fordert daher ein Mindest-Kurzarbeitergeld.

Herzlichen Glückwunsch zum Betriebsratsvorsitzenden

Mit unserem Kollegen Gerhard Schrader, zugleich Landesvorsitzender des CDA-Landesverbandes Hannover, hat der Betriebsrat bei Volkswagen Osnabrück einen neuen Vorsitzenden gewählt. Gerhard Schrader, seit 2007 Vize-Vorsitzender, folgt auf Wolfram Smolinski nach für den die Altersteilzeit begonnen hat. Sein Vize ist Michael Tepe. Beide kennen den Standort seit vielen Jahrzehnten und haben gemeinsam viele Herausforderungen leisten und begleiten müssen. Dazu gehörten auch die ..........

CDA Niedersachsen fordert pragmatische Hilfen für Menschen im Sozialleistungsbezug

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen fordert pragmatische Hilfen für Menschen im Sozialleistungsbezug, die aktuell etwa durch ausfallende Schulmittagessen, FFP2-Maskenpflicht oder weggebrochene Minijobs in der Krise noch stärker leiden als zuvor. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Durch die Corona-Krise haben viele Haushalte, die auf Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II oder andere staatliche Unterstützungsleistungen ......

Besondere Situation der Erzieherinnen und Erzieher in den Blick nehmen

Angesichts der Diskussionen um die allgemeine Bekämpfung der Corona-Pandemie und auch der Offensiven zum Homeoffice möchte die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft im Kreisverband Vechta noch einmal auf die Situation der Beschäftigten in den Kitas hinweisen. Zu diesem Thema wurde in der jüngsten Landesvorstandssitzung auch eine Auswertung der Daten einer großen Krankenkasse erörtert. Diese beschäftigt sich insbesondere mit Krankschreibungen im Zusammenhang .............

Weitere Neuigkeiten laden