Herzlichen Glückwunsch. Edith Heckmann in den Bundesvorstand gewählt.

Im schönen Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart traf sich die Arbeitsgemeinschaft Frauen in der CDA zu ihrer diesjährigen Bundestagung. Und mit Edith Heckmann aus dem Kreisverband Diepholz wurde auch eine Niedersächsin in den Bundesvorstand gewählt. Nun wird sie in ihrem Amt als Beisitzerin Karin Möhle unterstützen, die einstimmig als Bundesvorsitzende bestätigt wurde. Weiteres auf der Seite www.cda-bund.de

Die Leute sollen sich mal fragen, ob es klasse ist sonntags die AfD zu wählen und montags auf die Zuwanderung von Pflegekräfte zu warten.

Zu einer gemeinsamen CDU und CDA Veranstaltung in der Kath. Bildungsstätte Osnabrück konnten die Kreisvorsitzenden Fritz Brickwedde und Gerhard Schrader den Sozialexperten Karl- Josef Laumann begrüßen. Laumann der neben CDA Bundesvorsitzender auch Minister für Arbeit, Soziales und Gesundheit in Nordrhein-Westfalen ist, referierte zu dem Thema „Welche Werte bestimmt heute unsere Sozialpolitik“

Niedersachsen zum Tag der CDA. Aktion in Gifhorn

Auch die niedersächsische CDA hat sich erneut zum diesjährigen Tag der CDA eingebracht. Beispielhaft der Kreisverband Gifhorn, der die aktuelle Klimadiskussinn mit einem Stand in der Innenstadt begleitete. „Wir können nicht gegen die Menschen das Klima retten. Es braucht einen Klimaschutz, der Wohlstand bewahrt und neue Arbeitsplätze schafft“, mahnte Horst Ganz, Vorsitzender des Kreisverbandes.

Nun wieder aktiv. Vorstandswahlen bei der AG Frauen in der CDA

Nach einer längeren Pause dürfen wir nun wieder die Arbeitsgemeinschaft „Frauen in der CDA“ in unserer CDA-Familie begrüßen. Am Wochenende trafen sich Vertreterinnen in Hannover und wählten einen neuen Vorstand. Unsere Kollegin Edith Heckmann aus Syke /Barrien steht der Gruppe vor. Ihre Stellvertreterinnen sind Gesine Saft aus Langenhagen und Stefani Steckhan(Salzgitter). Die Schriftführung übernimmt Almuth Fischer aus Lehrte.

Fachkommission Reform der Grundsicherung der CDA in Nds. tagte zum dritten Mal

Mit Thomas Köster (rechts) von der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierte die Fachkommission der CDA unter Leitung von Egbert Biermann (links) aktuelle Fragen der Grundsicherung und der Grundrente. Einig waren sich alle, das Altersarmut bekämpft werden sollte. Die Erläuterungen von Thomas Köster und seine Informationen sollen in der weiteren Arbeit der Fachkommission genutzt und für ihren Abschlussbericht verwendet werden. Der intensive Meinungsaustausch war für alle Beteiligten ........

CDA Niedersachsen hält NIBB als Service-Dienstleister für bessere berufliche Bildung in Niedersachsen für unbedingt erforderlich

Stefan Nowatschin, Mitglied im Landesvorstand der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Niedersachsen, erklärt: „Kultusminister Tonne hat angekündigt, dass die Niedersächsische Landesschulbehörde aufgelöst wird. Für die CDA Niedersachsen ist das eine gute Botschaft, aber es fehlt der nächste Schritt, nämlich die Einrichtung eines Niedersächsischen Instituts Beruflicher Bildung (NIBB).“ Laut den Plänen des Ministers sollen die vier Regionalabteilungen der bisherigen .....

Parteitag der CDU in Niedersachsen, CDA hat sich inhaltlich stark eingebracht.

Zum diesjährigen Landesparteitag der CDU in Niedersachsen treffen sich die Delegierten aus den Kreisverbänden am Samstag, 31. August 2019, in der Congress Union Celle. Nachdem bereits beim politischen Jahresauftakt ein 5-Punkte-Plan für Mobilität und Luftreinheit gestartet worden ist, soll die Diskussion auf unserem Landesparteitag mit den Schwerpunktthemen Umwelt und Nachhaltigkeit sowie Zukunft der Mobilität und der Arbeit fortgesetzt werden.

AzubiTicket in Niedersachsen einführen

Unser CDA-Antrag zum diesjährigen CDU-Landesparteitag zur Einführung eines Azubi-Tickets wurde von der Antragskommission zur Annahme empfohlen. Um den immer bedrohlicher werdenden Fachkräftemangel zu bekämpfen, muss die duale Berufsausbildung deutlich gestärkt werden. Für Auszubildende spielt das Thema Mobilität nicht zuletzt aus Kostengründen eine große Rolle. Die hohen Kosten für den Öffentlichen Personennahverkehr machen einen großen Teil der Ausbildungsvergütung aus.

CDA diskutiert Rentenfragen vor Ort

Der Bundestagsabgeordnete Stephan Albani (CDU) zollte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Deutschen Rentenversicherung seine Anerkennung für die Umsetzung der Mütterrente II. Bei einem Besuch der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen in Begleitung von Vertretern der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) wurden aktuelle Rententhemen diskutiert.

CDA Niedersachsen für mehr kommunale Verantwortung bei der Bundesteilhabegesetz-Umsetzung

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen fordert, dass auch kreis- und regionsangehörige Städte und Gemeinden (mit Sozialamt) zur Durchführung der Eingliederungshilfe für erwachsene Menschen mit Behinderungen ab 18 Jahren herangezogen werden können. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Unzweifelhaft ist das Bundesteilhabegesetz ein großer Fortschritt für Menschen mit Behinderungen.

Weitere Neuigkeiten laden