CDA Niedersachsen fordert Budgetausgleich für Krankenhäuser im Jahr 2021

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen fordert einen generellen Budgetausgleich für alle niedersächsischen Krankenhäuser im Jahre 2021, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Die niedersächsischen Krankenhäuser - und zwar alle und nicht nur die großen - brauchen einen Budgetausgleich für 2021. Die jetzigen Freihaltepauschalen müssen dadurch abgelöst werden, denn sie lösen ...

CDA Niedersachsen führt erfolgreich digitale Jahresauftaktklausur zur Corona-Lage durch

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen hat sich bei ihrer traditionellen Klausurtagung am Jahresanfang mit der Lage von Gesellschaft und Wirtschaft in der Corona-Zeit und den Handlungs-notwendigkeiten für die Zeit danach. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Über viele Jahre hinweg sind zu Jahresanfang die CDA-Kreisvorsitzenden und der CDA-Landesvorstand in Visselhövede zusammengekommen, um die Agenda für die ..........

CDA fordert Mindest-Kurzarbeitergeld

Friseure, Kinos, Hotels, Cafés, Restaurants oder Geschäfte im Einzelhandel sind seit Monaten geschlossen. Viele Beschäftigte in den Branchen hatten jedoch schon vor Corona nur wenig Geld zur Verfügung. Auch mit der Erhöhung des Kurzarbeitergeldes auf bis zu 87 Prozent des Einkommens, bleibt einigen Beschäftigten ein Entgelt unterhalb des Mindestlohns. Die CDA in Niedersachsen fordert daher ein Mindest-Kurzarbeitergeld.

Herzlichen Glückwunsch zum Betriebsratsvorsitzenden

Mit unserem Kollegen Gerhard Schrader, zugleich Landesvorsitzender des CDA-Landesverbandes Hannover, hat der Betriebsrat bei Volkswagen Osnabrück einen neuen Vorsitzenden gewählt. Gerhard Schrader, seit 2007 Vize-Vorsitzender, folgt auf Wolfram Smolinski nach für den die Altersteilzeit begonnen hat. Sein Vize ist Michael Tepe. Beide kennen den Standort seit vielen Jahrzehnten und haben gemeinsam viele Herausforderungen leisten und begleiten müssen. Dazu gehörten auch die ..........

CDA Niedersachsen fordert pragmatische Hilfen für Menschen im Sozialleistungsbezug

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen fordert pragmatische Hilfen für Menschen im Sozialleistungsbezug, die aktuell etwa durch ausfallende Schulmittagessen, FFP2-Maskenpflicht oder weggebrochene Minijobs in der Krise noch stärker leiden als zuvor. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Durch die Corona-Krise haben viele Haushalte, die auf Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II oder andere staatliche Unterstützungsleistungen ......

Besondere Situation der Erzieherinnen und Erzieher in den Blick nehmen

Angesichts der Diskussionen um die allgemeine Bekämpfung der Corona-Pandemie und auch der Offensiven zum Homeoffice möchte die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft im Kreisverband Vechta noch einmal auf die Situation der Beschäftigten in den Kitas hinweisen. Zu diesem Thema wurde in der jüngsten Landesvorstandssitzung auch eine Auswertung der Daten einer großen Krankenkasse erörtert. Diese beschäftigt sich insbesondere mit Krankschreibungen im Zusammenhang .............

CDA Niedersachsen begrüßt Betriebsrätestärkungsgesetz

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen begrüßt das laut Medienberichten geplante Betriebsrätestärkungsgesetz und erarbeitet zudem Grundlagen für eine moderne Betriebsratsarbeit. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Derzeit läuft eine Ressortabstimmung zur Schaffung eines Betriebsrätestärkungsgesetzes, dass u.a. das Recht auf Mitbestimmung des Betriebsrats bei mobiler Arbeit verankert ......

CDA Niedersachsen fordert Corona-Erfahrungen in neue Home-Office-Gesetzgebung einzubringen

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen fordert angesichts der umfangreichen Ausweitung von Home-Office und Telearbeit in der Corona-Krise, die Erfahrungen damit in eine moderne Gesetzgebung einzubringen. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Die massive Ausweitung der Home-Office-Aktivitäten in der Corona-Krise und die damit verbundene vorübergehende Außerkraftsetzung der Arbeitsstättenverordnung war .....

CDA Niedersachsen fordert Wohnraumschutzgesetz in Niedersachsen

Die CDA in Niedersachsen fordert angesichts des nach wie vor angespannten Immobilienmarktes in Niedersachsen ein Wohnraumschutzgesetz. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der CDA Niedersachsen, erklärt: „Die Corona-Krise hat keineswegs zu einer Entspannung auf dem Immobilienmarkt in Niedersachsen geführt. Im Gegenteil: die Zahl der Sozialwohnungen ist weiter rückläufig, die Zahl der Berechtigten dagegen gestiegen und angesichts der allgemeinen wirtschaftlichen Lage ........

Gesegnete Weihnachten und viel Glück im neuen Jahr

Wieder geht ein Jahr zu Ende, und die besinnliche Weihnachtszeit lädt zu einem kleinen Rückblick auf ein ganz besonderes Jahr ein. Es ist vieles passiert, es gab Glück und Freude, Leid und Tränen, Träume und Enttäuschungen. Aber sicherlich gab es auch Momente, die zu unwiederbringlich wertvollen Erinnerungen wurden, einzigartig und nicht wiederholbar. Zur Weihnachtszeit wünschen wir Ihnen die Erinnerung an diese wunderbaren Momente, einen besseren Grundstein für das ........

Weitere Neuigkeiten laden