CDA in Niedersachsen bereitet sich auf den 10. Nie- dersachsentag am 2. Juni in Lüneburg vor. Am Samstag, 2. Juni findet der 10. Niedersachsentag der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Lüneburg statt. Auf der Tagesordnung stehen die Vorstandswahlen, eine Rededuell und die Verabschiedung eines Leitan- trages zur aktuellen Sozialpolitik.

Eröffnet wird das große Delegiertentreffen pünktlich um 9.30 Uhr durch den Vorsitzenden Dr. Max Matthiesen, der sich freut, neben den Delegierten auch Vertreter der Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik, den Gewerkschaften und dem so genannten vorpolitischen Raum begrüßen zu können. Gastreferenten sind in diesem Jahr der neue Vorsitzende des DGB-Landesbezirkes Niedersachsen, Bremen und Sachsen Anhalt, Mehrdad Payandeh sowie Dr. Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer NiedersachsenMetall: Im Dialog werden sie die u.a. Veränderungen in der Arbeitswelt und den sozialen Sicherungssystemen beleuchten. Im weiteren Tagungsverlauf folgen der Bericht des CDA-Landesvorsitzenden mit anschließender Aussprache, sowie die Vorstandswahlen. Der Vorsitzende Max Matthiesen ist für eine Wiederwahl vorgeschlagen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag