Zu diesem Thema war letzten Freitag der Leiter des Berliner Hauptstadtbüros der IG-Metall, Martin Kamp, Gast unserer Landesvorstandssitzung. In keinem Bundesland ist der Anteil der Industriearbeitsplätze, die von der Automobilindustrie abhängen, so hoch wie in Niedersachsen. Der angestrebte Verzicht des Einsatzes auf fossile Kraftstoffe, bringt einen massiven Strukturwandel mit sich. Den begonnenen Strukturwandel wollen wir begleiten.

Wir begrüßen den Strategiedialog zur Automobilen Zukunft in Niedersachsen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag