Nachdem sich die CDU auf ihrer Klausurtagung für eine rasche Einführung eines Konzeptes zur Grundrente ausgesprochen hat, schlägt der Oldenburger Landesvorsitzender des CDU-Arbeitnehmerflügels das Model „Plus-Rente“ vor. Thomas Decker, Landesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA): „Die große Koalition hat sich ja bereits grundsätzlich auf eine die Einführung einer sogenannten Grundrente verständigt. Nun gilt es ein Konzept zu entwickeln, welches ...

Heute gilt: Wer ein Gesamteinkommen von weniger als rund 850 Euro im Monat bekommt, sollte prüfen, ob er Anspruch auf Grundsicherung hat.
Beträgt die Rente zum Beispiel 700 Euro, kann der Betroffene mit rund 150 Euro Grundsicherung rechnen. Die Höhe der Grundsicherung ist auch abhängig vom Preisniveau des Wohnorts. Bei der Plus-Rente soll es so laufen: Bei einer Rente von 700 Euro kämen 150 Euro Grundsicherung und 175 Euro Plus-Rente (= 25 Prozent von 700 Euro) hinzu - ergibt 1.025 Euro Gesamteinkommen pro Monat. Bei 400 Euro Rente würde die Grundsicherung ohne weitere Einkommen etwa 450 Euro umfassen, die Plus-Rente würde 100 Euro betragen - im Monat unterm Strich also 950 Euro.

Die Deutsche Rentenversicherung lobte bereits das Konzept, da die aufzustockenden Beträge aus Steuermitteln und nicht aus Beitragsmitteln gezahlt werden sollen

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag