Da mit dem Monat August für viele Jugendliche die Ausbildung begonnen hat, nutzte die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) im CDU-Kreisverband Cloppenburg erneut einen Besuchstermin den Betrieben für ihr Engagement zu danken. Stellvertretend wurde dazu die Zimmerei Dwenger in Essen aufgesucht. Die CDU-Arbeitnehmervertreter mit ihrem Vorsitzenden Andreas Uhlhorn wurden dabei begleitet von der Bundestagsabgeordneten Silvia Breher MdB sowie ......

dem Bürgermeister Heiner Kreßmann sowie und dem CDU-Gemeindeverbandvorsitzenden Bernard Wichmann.
Nach der Begrüßung durch das Unternehmerpaar Natalja und Ralf Dwenger, die aktuell auch ihr 60-jähriges Firmenjubiläum feiern konnten, beschrieb der CDA-Vorsitzende kurz die Hintergründe des Treffens.
Der Betrieb gehört zu den vielen heimischen Betrieben, die sich vorbildlich in der Aus- und Weiterbildung engagieren.
„So wird den jungen Leuten immer wieder die Chance zu einer soliden Berufsausbildung und damit zu einer sicheren Zukunft auf den eigenen Beinen geboten“, so Uhlhorn.
Nach einem Rundgang und dem anschließenden Gedankenaustausch war sich die Runde einig, dass das Sprichwort "Handwerk hat goldenen Boden" immer mehr der Wirklichkeit entspricht und die duale Ausbildung, die Kombination aus Praxis im Betrieb und Theorie in der Schule, eine hohe Qualifikation garantiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag