Zu einer weiteren Info-Veranstaltung hatte die CDA im Kreisverband Cuxhaven nach Bad Bederkesa, in das dortige evangelische Bildungszentrum eingeladen.

In diesem Jahr stand die Gesundheits- und Rentenpolitik auf der Tagesordnung. Nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Peter Fichtner referierte Frau Jasmin Kunstreich vom Fach- und Pflegeberatungszentrum Ostfriesland zu den Pflegestärkungsgesetzen II und III. Anschließend gab der CDA-Landessozialsekretär Josef Holtvogt einen Ãœberblick über die Verdienstmöglichkeiten in Pflegeberufen. Im zweiten Teil, nach der Mittagspause, stellte Burkhard Willich, Rentenexperte der CDA in Niedersachsen, den Stand der Rentenpolitik 2016 und die aktuellen Ãœberlegungen zur zukunftsfesten Alterssicherung vor.

Ein erstes Fazit: ¢ Lob für das Pflegestärkungsgesetz II (PSG II). Bringt es doch zum Teil deutliche Leistungsverbesserungen für Pflegebedürftige, die noch in ihrer eigenen Häuslichkeit leben. ¢ Wir brauchen in der Pflege endlich flächendeckend faire und angemessene Löhne sowie weniger unfreiwillige Teilzeitbeschäftigung. ¢ Für die Menschen ist es wichtig zu wissen, was sie von der gesetzlichen Rente erwarten können. Einschub: Unsere Rentenversicherung kann auf 125 Jahre zurückblicken, hat zwei Weltkriege und Währungsreformen überstanden sowie die Wiedervereinigung geschultert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag