Newsletter Juni 2019

Heute ist unser neuer Newsletter erschienen. Er blickt zurück auf die CDA-Bundestagung, die Landesversammlung Hannover und weitere Termine der Arbeitskreise und Gruppierungen. Verbunden mit den besten Grüßen zum anstehenden Pfingsfest wünschen wir viel Spaß beim Lesen.

Axel Knoerig MdB nun zum stellvertretenden CDA-Bundesvorsitzenden gewählt! Herzlichen Glückwunsch!

Mit Axel Knoerig aus Kirchdorf stellt die CDA in Niedersachsen-CDA erneut einen der sechs stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA). Dieses Wochenende trafen sich die Christlich-Sozialen zur Bundestagung der CDA in Essen. Im Mittelpunkt der Tagung unter dem Motto „Wohlstand für Alle: Auch für kleine Einkommen“ stand zunächst der Bericht des Bundesvorsitzenden Karl-Josef Laumann, der mit viel Zustimmung und Applaus bedacht worden ist.

CDA Niedersachsen verabschiedet Resolution gegen unfaire chinesische Handelspraktiken bei Elektroautos

Die CDA Niedersachsen hat eine Resolution verabschiedet, in der die EU-Kommission und EU-Politiker dazu aufgefordert werden, gegen unfaire chinesische Handelspraktiken bei Elektroautos anzugehen. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen, erläutert: „Elektroautos sind für die CDA Niedersachsen ein wichtiges Zukunftsgeschäft.

Besoldung, Demographie und Wohnen waren die Themen

Mit Martin Kalt, dem Landesvorsitzenden des niedersächsischen Beamtenbundes, konnte der Vorstand unserer CDA/dbb-AG erneut einen hochkarätigen Gast begrüßen. Unter der Leitung von Burkhard Willich wurde u.a. die Übertragung des Tarifabschlusses für die Beschäftigten der Länder diskutiert. Den Kolleginnen und Kollegen geht es um Wertschätzung und mit der 1:1 Übertragung würde ein positives Zeichen für den öffentlichen Dienst gesetzt.

CDA Niedersachsen: Europa ist unsere Heimat!

Deshalb demonstriert die CDA Niedersachsen bei der Maikundgebung des DGB in Hannover am „Tag der Arbeit“ für Gerechtigkeit und Frieden in einer solidarischen europäischen Staatengemeinschaft. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen, erklärt: Wir geben den Populisten keine Chance.

Solidarität in Duetschland und Europa

Zur Diskussion über die Solidarität in der Gesellschaft und in einem vereinten Europa hat die CDA im Emsland eingeladen. Und konnte dazu mit dem Europaabgeordneten Jens Gieseke und dem Landratskandidaten Marc-Andre` Burgdorf gleich zwei hochkarätige Gäste begrüßen. Es wurden der Mindestlohn, die Wohnsituation sowie die Themen um die Gesundheit und Pflege diskutiert.

CDA-Landesvorstand begrüßt Azubi-Ticket

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) im Landesverband Oldenburg begrüßt die Überlegungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) auch in Niedersachsen ein Azubi-Ticket einzuführen. Der Landesvorstand nutzte die gestrige Sitzung dazu, dieses Thema zu erörtern und stellte fest: Ein solches Ticket ist gerade in Regionen wichtig, durch die Verbundgrenzen laufen und unsere Auszubildenden immer längere Anfahrten zu den Berufsschulen in Kauf nehmen müssen.

Pflegeassistenz zum anerkannten Ausbildungsberuf machen.

Der Arbeitskreis Pflege in der CDA Niedersachsen ist am Samstag in einer Altenresidenz in Bremen zusammengekommen. Das Hauptthema war die Pflegeassistenz. Es wurde festgestellt, dass in der Altenpflege mehr Pflegeassistenten bzw. Assistentinnen benötigt werden, als examinierte Pflegekräfte. Sei es in der stationären oder in der ambulanten Altenpflege. In der Krankenpflege ergibt sich da ein anderes Bild. Da werden mehr examinierte Pflegekräfte benötigt.

CDA-Gifhorn zum Equal-Pay-Day

Der CDA-Kreisvorsitzende Horst Ganz sagt: "Der Equal Pay Day am 18. März markiert symbolisch die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen. Lohnungleichheit verstößt gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz“. „Wir fordern gleichen Lohn für gleiche Arbeit, die Aufwertung von frauentypischen Berufen und gerechte Aufstiegschancen für Frauen. Wir wir wollen auch, dass mehr Frauen in den Parlamenten, also auch im Stadtrat Gifhorn und im Kreistag von Gifhorn, sitzen.

CDA steht an der Seite der Belegschaft des Nexans-Werkes Hannover

Die Konzernspitze des Unternehmens Nexans sitzt in Paris und hat dort beschlossen, dass Werk in Hannover zu schließen. Dagegen richtet sich der Protest der Belegschaft, des Betriebsrates und der IGM. Um die berechtigten Interessen zu unterstützen hat der CDA-Kreisverband Hannover-Stadt mit einer vierköpfigen Delegation an der Protestveranstaltung am Mittwoch, den 13. März in Hannover teilgenommen und eine Solidaritätsadresse abgegeben.

Herzlichen Glückwunsch! 95 Prozent

Zur Landesversammlung hatte die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Hannover ihre Delegierten aus den Bezirks- und Kreisverbänden in diesem Jahr in die Landeshauptstadt Hannover eingeladen. Und erneut wählten die Teilnehmer den stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden von VW-Osnabrück, Gerhard Schrader, zum Vorsitzenden. Das Ergebnis: 95 Prozent. Seine Stellvertreter sind Frank Roth aus Wolfsburg und Klaus Mendrina aus Bissenddorf.

Niedersachsen muss endlich mit neuer Wohnungsbauförderung starten

Angesichts der bisher ergebnislosen Bemühungen des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und des folgenlosen wohnungsbaupolitischen Kongresses in 2018 fordert die CDA den Niedersächsischen Landtag auf, beim sozialen Wohnungsbau in die Offensive zu gehen und 2019 erstmals Landesgeld für Baukostenzuschüsse und zinslose Darlehen für den Neubau von Mietwohnungen für mittlere und kleinere Einkommensbezieher vorzusehen.

Initiative Fachkräftenachwuchs in Niedersachsen

Der Mangel an Fachkräften gilt als großes Risiko für die wirtschaftliche Entwicklung gerade der mittelständischen Betriebe, die häufig im Handwerk angesiedelt sind. Grund genug für den Landesverband des Arbeitnehmerflügels der CDU, sich in einer Klausurtagung als inhaltlichem Schwerpunkt mit einer Initiative Fachkräftenachwuchs in Niedersachsen zu beschäftigen. Die christdemokratischen Arbeitnehmer (CDA) erarbeiteten am Freitagabend in Jeddingen konkrete Forderungen insbesondere an ...

Hans Katzer. Christlich-Soziale Kraft am Beginn einer neuen Zeit.

- Ein Text von Egbert Biermann, Mitglied des Vorstandes der Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V..- Am 31. Januar hätte Hans Katzer seinen 100. Geburtstag feiern können. Uns ist dieses Datum Anlass, an diese Persönlichkeit der christlich-sozialen Bewegung zu erinnern. Geboren am 31. Januar 1919 in Köln und dort gestorben am 18. Juli 1996. Über 77 Jahre gelebt in Deutschland und für Deutschland gearbeitet. Geboren am Beginn einer neuen Epoche: Die Weimarer Republik begann sich ...

NIBB und Wirtschaftsministerium sollen Berufsschulen verantwortungsvoll führen

Die Bildungsexperten der CDA Niedersachsen schlagen nach Schleswig-Holsteiner Vorbild vor, die Berufsschulen zukünftig durch ein Nieder-sächsisches Institut Beruflicher Bildung (NIBB) beim Niedersächsischen Wirtschaftsministerium führen zu lassen. Die niedersächsischen Bildungs- und Berufsbildungsexperten in der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Niedersachsen sind der Meinung, dass Niedersachsens Berufsschulen durch die Einrichtung eines Niedersächsischen Instituts ...

CDA schlägt Plus-Rente vor

Nachdem sich die CDU auf ihrer Klausurtagung für eine rasche Einführung eines Konzeptes zur Grundrente ausgesprochen hat, schlägt der Oldenburger Landesvorsitzender des CDU-Arbeitnehmerflügels das Model „Plus-Rente“ vor. Thomas Decker, Landesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA): „Die große Koalition hat sich ja bereits grundsätzlich auf eine die Einführung einer sogenannten Grundrente verständigt. Nun gilt es ein Konzept zu entwickeln, welches ...

Exzellenz-Initiative Berufliche Bildung auch für die beruflichen Schulen erforderlich!

Die CDA Niedersachsen fordert von der Landespolitik, dass umgehend eine Exzellenz-Initiative Berufliche Bildung in Niedersachsen aufgelegt werden und dass diese insbesondere den beruflichen Schulen zu Gute kommen soll. Dr. Max Matthiesen, Landesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeit-nehmerschaft (CDA) in Niedersachsen, erläutert: „Niedersachsen braucht exzellente berufliche Schulen und neue, wirklich gute Berufsschullehrkräfte, die zukunfts- und nachhaltigkeitsorientiert ...

Gesegnete Weihnachten

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest wünschen wir Euch und Euren Familien frohe, gesegnete, vor allem auch ruhige und besinnliche Tage. Sowie Und einen guten Start ins neue Jahr. Nicht vergessen wollen wir Danke zu sagen für das Engagement, die gute Zusammenarbeit und Euer Vertrauen in unsere Arbeit. Wir freuen uns darauf, Euch auch im nächsten Jahr mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und gemeinsam Ziele und Visionen zu verwirklichen.

"Wirtschaft für den Menschen; Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert"

Eine erste Nachlese zum CDU-Bundesparteitag in Hamburg fand in der Kreisvorstandssitzung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) statt. Die CDU-Arbeitnehmervertreter zeigten sich zufrieden mit den Wahlergebnissen und gerade auch der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Bundesvorsitzenden. Kreisvorsitzender Andreas Uhlhorn: Dass sich unsere CDA-Kollegin Annegret Kramp-Karrenbauer durchsetzen konnte ist ein starkes Zeichen für eine moderne und zukunftsfeste ...

CDA Niedersachsen fordert Landesgeld für Neubau bezahlbarer Mietwohnungen

Anlässlich der Vorstellung der Ergebnisse des Bündnisses für bezahlbares Wohnen beim wohnungsbaupolitischen Kongress mit der Landesregierung am 7. November 2018 fordert die CDA in Niedersachsen dass der Landeshaushalt 2019 erstmals Landesgeld für Baukostenzuschüsse für den Neubau von Mietwohnungen für mittlere und kleinere Einkommensbezieher vorsieht. Der Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen, Max Matthiesen erläutert: „Niedersachsen ...

CDA-Fachtagung zur nachhaltigen Bildung großer Erfolg

Zur 1. Fachtagung mit dem Titel „Nachhaltige Bildung in Niedersachsen“ hatte die CDA Niedersachsen am 19. Oktober, organisiert durch ihren Arbeitskreis Bildung, nach Hannover geladen. Die ca. 40 Teilnehmer erlebten eine inhalts- und diskussionsreiche, sehr produktive und somit erfolgreiche Fachtagung. Nach Eröffnung der Fachtagung durch den CDA-Landesvorsitzenden Dr. Max Matthiesen mit einem Impulsreferat fand eine engagierte, hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zum ...

Tag der CDA zum Thema Rente

Am Wochenende hatte die CDA in Niedersachsen zu einer Fachtagung „Alterssicherung“ nach Hannover eingeladen. Anlässlich des bundesweiten „Tag der CDA“ trafen sich hierzu die CDU-Arbeitnehmervertreter in der CDU-Landesgeschäftsstelle. In seinem Grußwort ging der Hausherr, Generalssekretär Kai Seefried MdL, ebenfalls auf das Thema ein. Er dankte für die Organisation der Tagung „zur rechten Zeit“ und hob auch die Vielfalt der CDU-Vereinigungen hervor. „Miteinander um den ...

CDU-Landesparteitag mit Anträgen der CDA

Auf ihrem 55. Landesparteitag am Wochenende in Braunschweig diskutierte die CDU in Niedersachsen zwei Leitanträge und knapp 100 Sachanträge. Die Themen sind vielfältig: Es geht um Digitalisierung, die Zukunft des Verkehrs, Fragen der Migration und die Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit. Unsere CDA war ebenfalls mit Sachanträgen und auch Redebeiträgen vertreten. Weiteres unter: www.cdu-niedersachsen.de

CDA: Mehr Mittel für den Krankenhausbau

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen fordert die große Koalition aus SPD und CDU auf, ihren Koalitionsvertrag einzuhalten und mehr Mittel für den Krankenhausbau zur Verfügung zu stellen.

Berufliche Bildung im Wandel

Öffentliche Veranstaltung im Rahmen der CDA Bezirksversammlung am Mittwoch, den 13. Juni 2018, von 18.00 bis 20.00 Uhr im WALKIN Carl-Loges-Straße 8, 30657 Hannover. Es referieren und diskutieren: Elke Hannack, Stellvertretende DGB Bundesvorsitzende und Mareike Wulf, Stellvertretende Vorsitzende der CDU Landtagsfraktion.

Josef Franke traf den EU-Kommissar Günther Oettinger

Josef Franke, Ehrenvorstandsmitglied der Christlich-Demokratischen Arbeiterschaft Niedersachsen (CDA), traf nun den EU-Kommissar Günther Oettinger. Während einer Brüsselreise, die der Europaabgeordnete Jens Gieseke organisierte, hatten die drei CDU Mitglieder Zeit für ein kurzes Gespräch.

CDA Niedersachsen bestätigt Max Matthiesen

CDA Niedersachsen bestätigt Max Matthiesen mit Traumergebnis. Mit über 97 % Zustimmung hat die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft in Niedersachsen (CDA) bei ihrem 10. Niedersachsen- tag in Lüneburg ihren langjährigen Vorsitzenden Dr. Max Matthiesen im Amt bestätigt. Der Barsing- häuser Sozialpolitiker Dr. Max Matthiesen bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender der CDA in Nieder- sachsen.

10. CDA-Niedersachsentag in Lüneburg

CDA in Niedersachsen bereitet sich auf den 10. Nie- dersachsentag am 2. Juni in Lüneburg vor. Am Samstag, 2. Juni findet der 10. Niedersachsentag der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Lüneburg statt. Auf der Tagesordnung stehen die Vorstandswahlen, eine Rededuell und die Verabschiedung eines Leitan- trages zur aktuellen Sozialpolitik.

CDA Niedersachsen fordert zügige Neuregelung

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft in Niedersachsen (CDA) fordert die niedersächsische Landesregierung auf, die erforderlichen Maßnahmen zur Neuregelung der Eingliederungshilfe zügig auf den Weg zu bringen. Der Vorsitzende der CDA Niedersachsen, Sozialpolitiker Dr. Max Matthiesen erläutert:

Vollbeschäftigung jetzt!

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) ruft dazu auf, sich an Kundgebungen zum "Tag der Arbeit" zu beteiligen. "Wir kämpfen das ganze Jahr über für gute Arbeitsbedingungen, faire Löhne und starke Mitbestimm- ung in den Betrieben.

CDA Niedersachsen fordert Zuschüsse für Wohnungen

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft in Niedersachsen (CDA) fordert die Große Koalition in Niedersachsen auf, beim sozialen Wohnungsbau endlich aktiv zu werden und u.a. in den nächsten Jahren jeweils den Neubau von mind. 5.000 bezahlbaren Mietwohn- ungen jährlich mit Zuschüssen zu fördern.

Die CDA trauert um Minister a.D. Hermann Schnipkoweit

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen und die CDA-Deutschlands trauern um den Minister a.D. Hermann Schnipkoweit. Am 08. April 2018 verstarb unser CDA-Kollege, Minister a.D. Hermann Schnipkoweit im Alter von 89 Jahren. Die Nachricht von seinem Tod hat uns alle überrascht und getroffen.

Die CDA trauert um Dr. Günter Weinhausen

Nach längerer schwerer Krankheit verstarb Dr. Günter Weinhausen. Vor kurzem noch wurde Dr. Weinhausen für seine langjährigen Tätigkeiten vom CDA-Landesvorstand zum Ehrenmitglied im CDA-Landesverband Braunschweig ernannt.

Entscheidung bei der Eingliederungshilfe neu regeln

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen fordert die große Koalition auf, die Zuständigkeit bei der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen endlich neu zu regeln. Der CDA-Landesvorsitzende Dr. Max Matthiesen erläutert: "Wir als CDA unterstützen die kommunalen Spitzenverbände und die freie Wohlfahrtspflege in der Forderung, dass das Land schnellstens die Zuständigkeitsentscheidung trifft."

CDA fordert zusätzliche Investitionsmittel

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft in Niedersachsen (CDA) fordert die Große Koalition in Niedersachsen auf, bereits in den Nachtragshaushalt für 2018 zusätzliche Investitionsmittel für den Neubau bezahlbarer Wohnungen und den Krankenhausbau einzustellen.

Knoerig: Bund muss Vollzeitstellen fördern!

Der niedersächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig fordert vom Bund, bei öffentlichen Stellenaus- schreibungen grundsätzlich Vollzeitpositionen anzubieten. Knoerig, stellvertretender Vorsitzender der Arbeitnehmer- gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und CDA-Bundesvorstandsmitglied, bezieht sich dabei beispielhaft auf das Bundesprogramm "Sprach-Kitas", in dessen Rahmen rund 7.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen von 2016 bis 2020 gefördert werden.

Sozialen Wohnungsbau endlich ankurbeln

Der Vorsitzende der niedersächsischen Christlich-Demo- kratischen Arbeitnehmerschaft/CDU-Sozial ausschüsse, Dr. Max Matthiesen, hat die Landesregierung von SPD/- CDU aufgefordert, nun endlich den Sozialen Wohnungs- bau in Schwung zu bringen. Matthiesen:

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende

Liebe Kolleginnen und Kolleginnen! Ein ereignis- reiches Jahr mit vielen Veränderungen neigt sich dem Ende zu. Quer durch unser großes Bundes- land haben Kolleginnen und Kollegen unserer CDA Initiative gezeigt und in Betrieben und Behörden, als Sozialpartner, in der freien Wohlfahrtspflege, im kirchlichen Bereich, bei der Ausübung von Mandaten, im Ehrenamt wertvolle Arbeit im Dienst am Menschen geleistet. Dafür ein "herzliches Dankeschön", verbunden mit den besten Wünschen ...

CDA fordert zügige Einführung des neuen Feiertags

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen begrüßt die Festlegung im Koalitionsvertrag der Großen Koalition in Niedersachsen auf Einführung eines zusätzlichen Feiertags und fordert dessen zügige Umsetzung. Der CDA-Landesvorsitzende Dr. Max Matthiesen erklärt: "Die Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläum dieses Jahr haben deutlich gemacht: in Niedersachsen besteht der Bedarf und der Wunsch der Bevölkerung nach einem weiteren christlich geprägten ...

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl

Unser CDA-Kollege Friedhelm Schäfer (Landesvor- sitzender NBB Niedersächsischer Beamtenbund und Tarifunion) ist auf dem Gewerkschaftstag des dbb beamtenbund und tarifunion in Berlin in das Amt des 2. dbb-Bundesvorsitzenden und Fachvorstandes Beamtenpolitik gewählt worden.

Technik braucht kompetente Menschen, die sie beherrschen

Zur Landesvorstandssitzung hatte die CDA Hannover eingeladen. Neben den Regularien einer Vorstandssitzung referierte der Landessozialpfarrer Dr. Matthias Jung zum Thema: "Beherrscht der Mensch die Technik oder die Technik den Menschen?" Dazu führte er über die evangelische Ethik ein und beschrieb diese u.a. auch mit "Freiheit in Verantwortung".

Axel Knoerig: "Sonntagsverbot nicht aufweichen!"

Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig, Mitglied des CDA-Bundesvorstandes und stellvertretender Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion, unterstützt die Kampagne der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, die Verbraucher zum Einkaufsverzicht an Heiligabend zu bewegen: "Die Öffnungszeiten am Heiligen Abend, der in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, sind für die Beschäftigten nicht zumutbar.

Reformationstag dauerhaft zum Feiertag erklären

"Der Reformationstag als allgemeiner arbeitsfreier Feiertag darf keine Eintagsfliege bleiben", stellte Egbert Biermann, Vorsitzender des CDA Bezirksverbandes Hannover anlässlich des diesjährigen Reformationstages fest und forderte, "der Reformationstag müsse dauerhaft zu einem gesetzlichen Feiertag gemacht werden."

Nowatschin neuer Vorsitzender

Stefan Nowatschin aus Bad Bevensen heißt der neue Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitneh- merschaft (CDA) im Kreisverband Uelzen. Die Kreisver- sammlung in Uelzen übertrug ihm, u.a. im Beisein der stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Heike Schweer und Vertretern des Bezirksvorstandes ein- stimmig die Nachfolge von Werner Wischhof, der aus Altersgründen nicht erneut für das Amt zur Verfügung stand. Als Stellvertreter steht ihm Michael Nagel aus Stotze zur Seite.

Landesbeauftragte für den Datenschutz zu Gast

Am 17. August 2017 nahmen sich in den Räumen des Seniorenbeirates Hannover die Bezirksvorstände der Christlich- Demokratische-Arbeitnehmerschaft - CDU Sozialausschüsse (CDA) und Frauenunion (FU) das Thema Datenschutz vor. Als Gäste konnten Cornelia Kupsch und Egbert Biermann Vertreterinnen und Vertreter des Seniorenbeirates begrüßen, an der Spitze die Vorsitzende Frau Monika Stadtmüller.

CDA sieht schwere Versäumnisse bei Rot-Grün

Die Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen kritisiert das Unvermögen der ehemaligen rot-grünen Landtagsmehrheit, rechtzeitig modernes Baurecht in Niedersachsen zu schaffen, um die Situation im sozialen und barrierefreien Wohnungs- bau zu verbessern.

Zuwachs in der CDU-Familie Neuwahlen in Salzgitter

Mit Neuwahlen des Vorstands, am 7. Juli 2017 lebt die Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft in Salzgitter wieder auf. Der Bundestagsabgeordnete und CDA-Landesverbandsvorsitzende Braunschweig, Uwe Lagosky erläuterte den Teilnehmern der Wahlveranstaltung, im Hotel am See in Salzgitter-Lebenstedt, die Zielsetzungen und die Arbeitsfelder der CDA. Auf der Basis der christlichen Soziallehre ist die CDA der Sozialflügel der CDU und setzt sich z.B. für Familien, Arbeitnehmer, Arbeitslose, ...

CDA fordert neue Konzepte für den sozialen Wohnungsbau

Die Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen kritisiert das Unvermögen der rot/grünen Landesregierung, Abhilfe bei der Wohn- ungsmisere in Niedersachsen zu schaffen, und fordert neue Konzepte. Kürzlich wurde der Bericht zur Wohn- ungsmarktbeobachtung durch die niedersächsische Sozialministerin Rundt (SPD) vorgestellt.

CDA fordert weiterhin Unterstützung für Familien

Die Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen hat sich auf ihrer jüngsten Vorstandssitzung intensiv mit der Situation junger Familien befasst und fordert u.a. ein rentenversicher- ungspflichtiges Familiengeld für junge Familien.

Solidarität mit den Beschäftigten der Firma Homann

Solidarität mit den Beschäftigten der Firma Homann Betroffen von der Absicht des Molkereikonzerns Müller die Standorte Dissen und Bad Essen-Lintorf zu schließen ist der Vorstand der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), die CDU-Sozialausschüsse im Kreisverband Osnabrück-Land und spricht den Beschäftigten seine Solidarität aus.

Herzlichen Glückwunsch

Einstimmig bestätigte die Landestagung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Thomas Decker aus Delmenhorst erneut zum Landesvorsitzenden. Dazu trafen sich die CDU-Arbeitnehmervertreter aus den Kreisverbänden heute in Sage.

Führungswechsel im Heidekreis

Der Kreisverband Heidekreis der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) hat eine neue Führung. 20 Jahre lang stand der Munsteraner Peter Dukitsch an der Spitze des Sozialflügels der CDU im Heidekreis. Gesundheitliche Gründe machten den Wachwechsel erforderlich.

Zuschüsse bereitstellen

Matthiesen: Unsaubere Finanzierung von Krankenhaus-Baumaßnahmen: Land muss Zuschüsse bereitstellen “ keine Kreditoptionen Der sozialpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Max Matthiesen, wirft Sozialministerin Rundt eine unsaubere Finanzierung der Krankenhaus-Baumaßnahmen vor.

Vereinbarkeit Familie und Beruf

Beschluss der Jahresauftaktklausur: Frühkindliche Bildung ist eine Aufgabe des Landes. Der gesellschaftliche Wandel hat zu einer großen Nachfrage nach Lösungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf geführt. Staatliche Leistungen wie das von der niedersächsischen Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) eingeführte Elterngeld werden in erfreulichem Maße von Müttern und Vätern angenommen.

CDA-Forderungen 2017

Erneut nutzte die CDA in Niedersachsen ihre Jahresauftaktklausur um sozialpolitische Forderungen für das laufende Jahr zu formulieren. Einführend heißt es: "Zum Ende der Wahlperiode des Niedersächsischen Landtags fällt die Schlussbilanz der rot-grünen Koalition in der niedersächsischen Sozialpolitik mager aus. Das Land braucht den Wechsel in den Kernbereichen der niedersächsischen Sozialpolitik"

"Industrie 4.0 und Arbeit 4.0"

"Industrie 4. 0 und Arbeit 4.0" war in diesem Jahr das große Thema der Jahresauftaktklausur unserer CDA in Niedersachsen.Auch mit der Betrachtung auf den Arbeitsschutz und der Arbeitssicherheit fand eine spannende Diskussion mit Gäste aus dem Bundestag, der Gewerkschaft, den Unternehmer- verbänden sowie der Berufsgenossenschaft statt. Unsere Experten Uwe Lagosky MdB:

CDA: Änderungen Bauordnung

Die Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Niedersachsen ist von der geplanten Novelle der Niedersächsischen Bauordnung enttäuscht. Der CDA-Landesvorsitzende Dr. Max Matthiesen erklärt:

"Gute Arbeit - gute Rente"

Egbert Biermann, Vorsitzender des CDA Bezirksverbandes Hannover und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft christlich-sozialer DGB-Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter Niedersachsen hielt auf Einladung von Karl-Hubert Troglauer das Hauptreferat beim Neujahrsfrühstück der CDU Empelde bei Hannover.

Klausurtagung in Visselhövede

Zu unserer gemeinsamen Klausurtagung der Landesvorstände CDA-Hannover und der CDA in Niedersachsen mit den Kreis- und Bezirksvorsitzenden, treffen sich unsere Kolleginnen und Kollegen am 3. und 4. Februar in Visselhövede. Traditionell wird der Freitag seitens der CDA in Niedersachsen gestaltet und in diesem Jahr wird das Thema "Arbeit 4.0 u. Industrie 4.0" in den Blick genommen.

Dr. Weihausen verabschiedet

Die jüngste Sitzung nutzte der Arbeitskreis Bildung noch einmal, um nun auch offiziell von Dr. Günter Weinhausen zu verabschieden und sich für sein jahrelanges Engagement zu bedanken.

Rede zum "Sozialhaushalt"

Es gilt das gesprochene Wort! Wir beraten heute den letzten Sozial-Haushalt der rot-grünen Koalition in Niedersachsen. Die Schlussbilanz fällt mager aus. Es passt die Ãœberschrift: als Tiger gestartet “ als Bettvorleger gelandet. Zumindest in den Kernbereichen der niedersächsischen Sozialpolitik hinterlassen Sie Ihren Nachfolgern große Baustellen: 1. Krankenhausbau Das gilt für den Krankenhausbau....

Erneut ging es der CDA um die Zukunft der Pflege.

Dazu besuchte nun der CDA-Kreisverband Osnabrück-Land das Seniorenzentrum St. Konrad in Melle-Wellingholzhausen mit seinem besonderen Wohnkonzept. Wie Einrichtungsleiter Johannes Wolter bei einem Rundgang berichtete leben in dem 60 Plätze großem Haus jeweils zwölf Bewohner zusammen wie in einer Wohngemeinschaft.

Länderübergreifende Regionalentwicklung im Raum Wolfsburg/Helmstedt/Altmark/Börde auf den Weg bringen

Die Arbeitsgemeinschaft der den Mitgliedsgewerkschaften des DGB angehörenden Mitgliedern der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) erwartet von den kommunalen Gebietskörperschaften und den Landesregierungen von Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, dass sie unverzüglich neue Schritte zu einer zukunftsorientierten Regionalentwicklung im Raum Wolfsburg/Helmstedt/Altmark/Börde einleiten.

Laumann: Arbeitgeber sollen wieder Hälfte der Krankenkassenbeiträge tragen

Der CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann hat sich dafür ausgesprochen, dass die Arbeitgeber mittelfristig wieder zur Hälfte an den Krankenkassenbeiträgen beteiligt werden. Derzeit ist der Arbeitgeberbeitrag eingefroren. Die Versicherten müssen Kostensteigerungen über die Zusatzbeiträge allein tragen. "Eine Arbeitnehmerorganisation wie die CDA tritt selbstverständlich für die paritätische Finanzierung unseres Gesundheitssystems ein", sagte Laumann dem ...